Unser Selbstlernzentrum (SLZ) – Drei Räume und jede Menge Möglichkeiten

Leitung SLZ
Frau Wilms

(„disco“ – 1. Pers. Sg. Von lat. Discere – ich lerne)

Das SLZ des Arndt-Gymnasiums ist zu einem wichtigen Bestandteil der Schule geworden. Seit der Eröffnung findet eine stetige Weiterentwicklung statt, um den Bedürfnissen und Anforderungen der Schülerinnen und Schüler und der Schule gerecht zu werden.

Die Räumlichkeiten sind für unsere Schülerinnen und Schüler einzeln, gruppen- und klassenweise während der Unterrichtszeiten, in den Pausen, in Frei- und Vertretungsstunden und auch nach frei zugänglich. Um das große Potenzial des Selbstlernzentrums zu nutzen, wird die Betreuung der Lernenden vor, während und/oder nach der Selbstlernphase sicher gestellt.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 8:00 – 14:00 Uhr
Freitag geschlossen

 

Mit unserer Einrichtung wird der Unterricht  gezielt um Selbstlernphasen ergänzt und die Lernenden werden in der Entwicklung ihrer Selbstkompetenzen innerhalb und außerhalb des Unterrichtes gefördert. Ein Ziel ist es, das selbst gesteuerte Lernen zu fördern, aber auch zu fordern. Der Schülerin, dem Schüler wird somit ein hohes Maß an Eigenverantwortung übertragen, um den Begriff des lebenslangen Lernens mit Inhalt zu füllen. Zur Unterstützung des individuellen Förderns und Forderns stehen umfangreiche Medien zur Verfügung, die in regelmäßigen Abständen auf den neuesten Stand gebracht werden. Ergänzt wird dieses Angebot gleichermaßen durch Übungsaufgaben, die von der Mitarbeiterin des SLZ in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachlehrern angefertigt werden. In unserer Fachabteilung/Stilleraum gibt es zusätzlich noch Arbeits- und Selbstlernmaterial, Musteraufgaben mit Lösungen, Materialsammlungen, unterrichtsbezogene Fachliteratur sowie besonders gelungene Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern. Dieser Raum steht auch für Nachhilfe von Schülern für Schüler bzw. für gemeinsames üben zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es bei uns auch die Möglichkeit, mit den neuen Medien wie Internet, DVD, CD an den sechs festen Computerarbeitsplätzen zu arbeiten. Mit diesem Angebot können die Schülerinnen und Schüler sich mittels Förderempfehlung oder selbstständig in neue Sachverhalte einarbeiten und somit individuelle Stärken ausbauen und individuelle Lücken schließen.

Auch vom Lehrerkollegium wird das SLZ in verschiedenster Weise regelmäßig genutzt:

  • Anfertigung/ Fertigstellung von Unterrichtsmaterialien (laminieren, schneiden etc.)
  • Unterrichtseinheiten ( nach vorheriger Raumreservierung ) am PC oder Fernseher
  • Beaufsichtigung von Schülerinnen und Schülern, die wegen Fehlverhaltens aus dem Klassenraum verwiesen wurden
  • Hinterlegung von Vertretungsmaterial

Wer sich in seiner unterrichtsfreien Zeit einfach nur entspannen möchte, dem stehen im Selbstlernzentrum ebenfalls die Türen offen. Die Schülerinnen und Schüler können sich mit Büchern oder Zeitschriften in die Leseecke zurückziehen. In den Pausen, den Freistunden oder nach Schulschluss gibt es auch die Möglichkeit, sich Spiele für den Außenbereich wie z. B. Fußball, Hockey, Tischtennis oder auch eines unserer Gesellschaftsspiele aus dem Verwaltungsraum auszuleihen.

Die Verwaltung und Ausleihe der Materialien wird durch ein EDV-Programm gewährleistet, über das alle Schülerinnen und Schüler mittels eines mit Barcode versehenen Schülerausweises registriert sind.