Land of Hope and Glory - Englandfahrt 2018

16.07.2018

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_0199.JPG

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_5354.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_0503.JPG

Am nächsten Tag trafen wir uns morgens am Busstellplatz und erhielten einen Stadtplan und einen Aufgabenzettel, damit wir unsere Rallye durch Bexhill-on-Sea starten konnten. Wir liefen in Dreiergruppen durch die Stadt und lernten sie so besser kennen. Zwischendurch konnten wir uns dank des guten Wetters noch ein bisschen amüsieren und uns ein leckeres Mittagessen besorgen. Im Anschluss an die Rallye fuhren wir nach Hastings, wo wir uns auf einem Hügel mit schönem Ausblick ausruhten. Danach besuchten wir das Museum „Smugglers-Adventure“. Zur Freude vieler Schülerinnen und Schüler durften wir danach die Stadt Hastings noch auf eigene Faust kennen lernen. Am Abend trafen wir uns mit fast der gesamten Stufe am Strand und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_0724.JPG tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_0725.JPG tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_0753.JPG

Den darauffolgenden Tag besichtigten wir den „Royal Pavilion“ in Brighton. Dort wurden wir von Audioguides durch die Räumlichkeiten des früheren Besitzers Georges IV. geführt und lernten viel über die Geschichte des Palastes. Danach nutzten viele die freie Zeit in Brighton um shoppen zu gehen, sich mit Souvenirs einzudecken, oder die Stadt zu erkunden. Wie jeden Abend trafen wir uns auch dieses Mal und machten lustige Gruppenfotos.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_1318.JPG tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_5677.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_1288.JPG

Das ersehnte Highlight folgte am nächsten Tag, der Ausflug nach London. Da man selbst auf der sogenannten „Schick-Tour“ , welche sich angeführt von Herrn Schicks, der in mehreren Jahren England-Fahrten schon einige Erfahrungen gesammelt hat, darauf spezialisiert möglichst alle Sehenswürdigkeiten Londons zu sehen, es an einem Tag nicht schafft alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen trafen wir uns schon eine Stunde früher als normalerweise am Busstellplatz. In London angekommen teilten wir uns in mindestens Dreiergruppen auf, oder entschieden uns mit Herrn Schicks zu laufen. Als wir uns nach 8 Stunden London wieder am Bus getroffen haben waren sichtlich viele sehr erschöpft und froh sich endlich die zweieinhalb Stunden Busfahrt entspannen zu können.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_1532.JPG tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_1809.JPG tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_1662.JPG

Am Donnerstag erfolgte die Wanderung über die Kreidefelsen nach Eastbourne. Durch strahlenden Sonnenschein erschienen die Klippen noch weißer, was unsere Fotographen/innen sehr erfreute. Es wurden viele Fotos geschossen und die Wanderung verging sehr schnell. Angekommen in Eastbourne vergnügten sich viele am Strand, oder erkundeten die Stadt. Wieder zurück in Bexhill verbrachten wir wie jeden Tag den Abend am Strand, mit allen die kommen wollten. Da dies der letzte Abend war genossen ihn einige noch mehr als die anderen Abende.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_5760.jpg

Freitagmorgen ging es schon wieder zurück nach Hause. Viele bedauerten sehr, dass diese Woche so schnell vorbei ging. Doch das Entdecken eines Star Bucks an Bord der Fähre war eine kleine Aufmunterung.  Nach ein bisschen Stau und ein paar Pausen erreichten wir Krefeld um 22 Uhr.

Wir alle haben diese Fahrt sehr genossen und bedanken uns herzlich bei den mitgefahrenen Lehrern, Frau Funk, Frau Kraus, Herrn Schicks und Herrn Simon, ebenso wie bei unserem Busfahrer Peter, der uns ganz ohne Pannen überall hin gefahren hat.

Jetzt können auch wir den zukünftigen Englandfahrern/innen nur ausrichten: Ihr könnt euch freuen, diese Klassenfahrt ist einzigartig!

 

Hier geht´s zur Bildergalerie der Englandfahrt 2018.

Zurück