Arndt-Abend 2012

10.02.2012

Zum dritten Mal haben rund 120 Schülerinnen und Schüler unserer Schule das Musical Anatevka aufgeführt. Der großen Truppe, die knapp ein Fünftel unserer gesamten Schülerschaft umfasst, ist eine schulische Inszenierung von bemerkenswerter Intensität gelungen.
Auch wenn das Musical in der Originalfassung drei Stunden dauert, hat die Kürzung auf zwei Stunden dem Stück keineswegs an Ausdrucks- und Aussagekraft genommen.
Das sparsam gestaltete Bühnenbild und die schlichten Kostüme regten in unaufdringlicher Weise die Phantasie und das Einfühlungsvermögen des Publikums an.
Die Chöre und das Orchester vermittelten sehr musikalisch und ausdrucksstark die entsprechende Stimmung bei großen Szenen mit Chor, so z.B. beim andächtigen Gebet zum Sabbat oder beim rauschenden Trinkgelage im Wirtshaus.
Mit erstaunlicher schauspielerischer Tiefe und gesanglicher Professionalität vermochten besonders die Hauptdarsteller das Publikum mit zu reißen und stellenweise tief zu bewegen.
Als zum Schluss die Dorfgemeinschaft ihr Dorf verlassen und in eine ungewisse Zukunft und in unbekanntes Land ausziehen muss, zog während des Schlusschores die gesamte Truppe in langen Reihen am Publikum vorbei und verschwand im Dunkel. Das Publikum blieb zurück – tief betroffen.
Großartige Leistung aller Beteiligten, der Beifall wollte kaum enden.

Zur Fotogalerie

Zurück