Fachschaft Französisch



tl_files/Arndt/Bilder/Artikel/Fachschaft_Franzoesisch_2016_2017.jpg

Die Fachschaft am Tag der offenen Tür 2016

v.l.: Frau Richter, Frau Scharner, Frau Funk, Frau Kraus, Herr Rickert

 

Die frankophilen Damen, das sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Frau Funk, Frau Hubrecht, Frau Kraus, Frau Richter, Frau Scharner und Frau zur Lage. Verstärkt werden sie durch die Studienreferendare Frau Kaufmann und Herrn Rickert.

Wir lieben die französische Sprache, die Länder, in denen Französisch gesprochen wird, und deren Bewohner, deren Kultur, zum Beispiel französische Musik, Filme und nicht zuletzt die französische Küche.

 

Wir geben uns viel Mühe, unsere Begeisterung für das Fach zu vermitteln und in kleinen Schritten etwaige Hürden zu meistern. Wir lernen mit den Klett-Lehrbüchern Découvertes série jaune ab Klasse 6 und dem Cours intensif ab Klasse 8, später in der Oberstufe geht es mit Lektüren, Filmbesprechungen etc. weiter.

 

Mit viel Freude nimmt schon seit Jahren eine große Zahl SchülerInnen an den DELF-Prüfungen teil und kann mit Stolz ein Zertifikat über bestandene Kenntnisse im Bereich des europäischen Referenzrahmens A1, A2, B1 und sogar B2 vorweisen.

 

Um den Schülerinnen und Schülern auch etwas Landeskunde nahe zu bringen, fahren wir mit den Jahrgängen 8 und 9 nach Lüttich in Belgien, damit sie dort einen Tag lang in eine französischsprachige Umgebung eintauchen können.

 

Um die deutsch-französische Freundschaft zu stärken, nehmen wir am alljährlichen Internet-Teamwettbewerb zum Thema „Franzosen und Deutsche: einmal Freunde, immer Freunde“ teil und laden zudem gerne Muttersprachler mithilfe des France Mobil in die Klassen ein.

 

Wir nutzen also viele Gelegenheiten, um französische Atmosphäre in die Schule zu bringen, gerne auch, indem wir selbst französische Köstlichkeiten kochen, backen und anschließend gemeinsam genießen.

 

VIVE LE FRANÇAIS !