Neuigkeiten

» DELF 2014

tl_files/Arndt/Bilder/Neuigkeiten/DELF 2014 cut 800.JPGVor kurzem erhielten wir Post vom Institut Français, welches uns die offiziellen Urkunden - DIPLÔME D'ÉTUDES EN LANGUE FRANÇAISE - für die bestandenen DELF-Prüfungen vom
vergangenen Schuljahr schickte.
Unser Bild zeigt die Schülerinnen und Schüler, die B2 geschafft haben, welches das höchste Kompetenzniveau der DELF scolaire- Prüfungen und als Nachweis der Französischkenntnisse
sehr hilfreich für Studium und Beruf ist. (Frau zur Lage, Melina C., Ellen N., Robert F. und Johhannes B.)

» Willkommen am Arndt!

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Einschulung 2014/5b 5 800.jpgDas Arndt begrüßt seine neuen Schülerinnen und Schüler!

Bei der Begrüßungsfeier am vergangenen Mittwoch konnte die Schulgemeinschaft die neuen Klassen mit einem kleinen Programm gebührend willkommen heißen. 

Bilder der Feier finden Sie hier.

» Projekttage 2014

Die diesjährigen Projekttage standen unter dem Motto "Brot und Spiele". Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich zwei Tage lang vorwiegend mit Themen der Ernährung und der Freizeitgestaltung. Außerdem wurde in diesem Rahmen das Theaterstück "Hexenfieber" durch den Theaterkurs der Jahrgangsstufe 9 aufgeführt. Impressionen erhalten Sie auf unsere Fotostrecke.

Weiterlesen …

» HipHop AG für die 5er

tl_files/Arndt/Bilder/Neuigkeiten/HipHopAG cut 800.JPG

Donnerstags in der Mittagspause tanzten im Rahmen des Arndt nach 1-Programms  sechzehn Kinder aus den fünften Klassen die Choreographien, welche von den beiden Schülerinnen Annalisa und Ellen aus der Q1 gestaltet wurden. Die Gruppe führte ihre Tänze sowohl am Arndt-Abend als auch zum Ende der Projekttage auf. Von den Kindern und dem Publikum kam große Begeisterung  und bei den Leiterinnen großer Stolz auf.

Natürlich freut sich die Gruppe auch in dem neuen Schuljahr immer über Zuwachs!

Annalisa und Ellen

(von links: Frau Wilms, Annalisa und Ellen)

» EF-Kurse besuchen Villa Merländer

tl_files/Arndt/Bilder/Neuigkeiten/Villa M14 2 800.jpgAm 24.6.2014 besuchten die beiden Grundkurse Kunst der Stufe EF gemeinsam mit Frau Malzahn und Frau Krusat-Dahmen die Villa Merländer. In einem zweistündigen Stationenlernen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit Heinrich Campendonk als sogenanntem „entarteten“ Künstler. Im Sinne einer verlangsamten und damit intensivierten Wahrnehmung zeichneten die Schülerinnen und Schüler ein Detail der Wandgemälde mit Farbstiften. In einer Hörstation konnten tiefergehende Informationen zu dem Bild aufgenommen werden. Ein Auszug aus einer Rede Hitlers vor der Reichskulturkammer erhellte den Kunstbegriff der Nationalsozialisten, die alle „undeutsche“ Kunst als „entartet“ abstempelte. 

Weiterlesen …