Neuigkeiten

» Arndt bei „Jugend forscht“

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Jugend forscht 2018/Soraya_Greco_Jugend_Forscht_2018_HP.jpg

 

Am vergangenen Dienstag, 22.02.2018, wurde im Seidenweberhaus der Regionalwettbewerb linker Niederrhein des Wettbewerbs „Jugend forscht“ (15-21 Jahre) bzw. „Schüler experimentieren“ (bis 14 Jahre) ausgetragen. Dort trafen sich 185 Gruppen von Schülerinnen und Schüler aus den verschiedensten Schulformen und aus vielen Städten des linken Niederrheins, um ihre Projekte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Mathematik/Informatik, Technik, Arbeitswelt und Geo- und Raumwisschenschaften vorzustellen.
Vom Arndt war Soraya Greco aus der Jahrgangsstufe 8 dabei. Sie hatte sich monatelang in der Forscher AG mit dem Thema „Prüfung des Spektrums bei Flammenfärbung und Natriumdampf durch Spektroskopie“  beschäftigt. Dabei erarbeitete sie Erkenntnisse zum Atombau durch experimentelle Untersuchungen, reichte einen Langentwurf ihrer Arbeit bei der Jury ein und konnte alle Ergebnisse ansprechend mit Plakaten und einem selbst gebastelten Atommodell veranschaulichen.
Auch wenn es für Soraya zu einem Preis nicht reichte, hat sie doch viel an Erfahrung mitgenommen. „Es hat sehr viel Spaß gemacht!“, war ihr Fazit, „Beim nächsten Mal bin ich auf jeden Fall wieder dabei.“ Darauf freuen wir uns schon!

S. Lübke

» Weblinks: Kooperationsprozess Arndt-Fichte

Informationen über den Kooperationsprozess mit dem Fichte-Gymnasium erhalten Sie in den Beiträgen der Westdeutschen Zeitung, des Online-Portals MeinKrefeld.de sowie der Welle Niederrhein.

» Regenbogenschule gewinnt den Arndt-Cup 2018

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Arndt_Cup_2018/Sieger_Regenbogenschule_Homepage.jpg

Arndt-Cup 2018 - Die Siegermannschaft

Das Team der Regenbogenschule

 

Am Dienstag, den 23.01.2018 fand in der Halle des Arndt-Gymnasiums der alljährliche Arndt-Cup statt, bei dem drei Grundschulteams auf die gastgebenden Mannschaften des Arndt- und Fichte-Gymnasiums trafen, die aufgrund des Altersunterschiedes außer Konkurrenz antraten.

Im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ lieferten sich die Kicker spannende und vor allem äußerst faire Spiele, welche von den zahlreichen Zuschauern durch lautstarke Anfeuerungsrufe begleitet wurden. Den Turniersieg sicherte sich in diesem Jahr das überragend aufspielende Team der Regenbogenschule, das mit acht Punkten und 7:2 Toren die Konkurrenz hinter sich lassen konnte. Die Mannschaft der GS Horkesgath belegte nach einer ebenfalls bemerkenswerten Leistung den zweiten Platz, wobei lediglich das schlechtere Torverhältnis den Turniersieg verhinderte. Die Buchenschule musste sich den starken Leistungen der beiden anderen Grundschulteams geschlagen geben und erreichte letztendlich den dritten Platz.

Auch die Mannschaften der Gymnasien konnten sich über eine tolle Leistung freuen und erwarten im nächsten Jahr den Fußball-Nachwuchs der Krefelder Grundschulen zum Arndt-Cup 2019.

» Florian Arndt vom Arndt ist Stadtsieger bei der Matheolympiade

Aufgrund hervorragender Leistungen bei der Stadtrunde hat sich Florian Arndt vom Arndt schon in den Jahren zuvor für die Landesrunde der Mathematikolympiade qualifizieren können.

Im ausgehenden Jahr 2017 gelang ihm ein besonderer Coup: Was sich so mancher in einer normalen Klassenarbeit wünscht – nämlich die volle Punktzahl zu erzielen – brachte unser Mathe-Ass bei der Stadtrunde der Mathe-Olympiade fertig!

Für diese außergewöhnliche Leistung wurde ihm zu Recht der Titel des Stadtsiegers verliehen. Wir gratulieren herzlich und drücken im Februar fest die Daumen, wenn Florian in Haltern am See seine besonderen Fähigkeiten auf Ebene des Landes NRW mit weiteren Spitzenleuten des Faches Mathematik messen wird.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Florian Arndt vom Arndt/Schulleiter_Richter_Gratuliert_Florian_Arndt_Vom_Arndt.jpg

» Lanxess fördert Grundschullabor mit 1000,-€

Die Lanxess-Bildungsinitiative unterstützt weiterführende Schulen bei der Umsetzung naturwissenschaftlicher Projekte. Im April dieses Jahres bewarb sich das Arndt mit dem jährlich durchgeführten Grundschullabor und wurde als förderungswürdig beurteilt.


Wir bedanken uns herzlich!


Das Grundschullabor findet jährlich an insgesamt neun Nachmittagen zu unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Themen statt. Anmelden können sich alle Grundschulkinder der 4. Klassen. Broschüren über die nächste Runde werden ab September an die Grundschulen in Krefeld versandt oder liegen im Sekretariat aus.