Neuigkeiten

» Erste Schulsanitäter am Hannah-Arendt-Gymnasium

Im Zuge unserer Schulsanitäts-AG haben nun die ersten 12 Schülerinnen und Schüler die Prüfung zum Schulsanitäter abgelegt.

 

tl_files/Arndt/Bilder/Kurznachrichten/Schulsanitaeter_HP.jpg

 

Seit Mai dürfen sie den Schulalltag mit ihrem Wissen über die Betreuung verletzter oder erkrankter Mitschüler unterstützen sowie kleinere Verletzungen behandeln. Während der großen Pausen sind sie in gemischten Teams auf dem Schulhof präsent. Erkennen könnt ihr sie an ihren gelben Westen.

Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und  freuen uns über die tatkräftige Unterstützung!

» England-Fahrt 2019

von Jule Bermpohl (9c/EP)

Nach langem Warten und großer Vorfreude ging es am Sonntag, 23. Juni 2019, endlich los nach England.

Die lange Fahrt fuhren unsere Busfahrer Peter und Jean-Paul sehr souverän. Ankunft war voraussichtlich zwischen viertel vor und viertel nach.

Im Bus und auf der Fähre herrschte gute Stimmung. Gegen die Hitze halfen kühle Getränke, wie Wasser, Apfelschorle und „Ebolacola“, bis wir abends gegen 19 Uhr (Ortzseit) auf dem Busparkplatz in Bexhill-on-Sea ankamen und nach und nach von unseren Gastfamilien abgeholt wurden.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9164.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9174.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9180.jpg

 

Beim Abendessen konnten wir unsere Gastfamilien dann endlich kennenlernen und unsere neuen Zimmer beziehen.

Nach dem ersten englischen Frühstück am Montagmorgen, trafen wir uns alle um halb neun am Busparkplatz wieder. Wir fuhren nach Brighton um dort den Royal Pavilion zu besichtigen. Mit Audioguides ausgerüstet konnten wir selbstständig die großzügigen Räume von George IV. besichtigen und so viel über seine und die Geschichte des Royal Pavilions lernen.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9245.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9295.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9285.jpg

 

Danach nutzten wir die restliche Zeit in Brighton um in Dreiergruppen (oder größeren) die Stadt zu erkunden oder uns am „Pier“ die Kirmes anzuschauen bis wir am Abend wieder nach Bexhill fuhren.

In Bexhill angekommen nutzten einige den restlichen Abend um sich am Strand zu treffen.

Am Dienstag ging es nach Canterbury, wo wir die „Canterbury Cathedral“ besuchten. In zwei Gruppen aufgeteilt, wurden wir auch hier mit Audioguides durch die riesige Kirche geführt. Nach dem beeindruckendem Rundgang hatten wir noch Zeit uns in Dreiergruppen durch die Stadt zu bewegen. Diese Zeit nutzten wir größtenteils um uns etwas zu Essen zu kaufen oder um zu shoppen und uns und unseren Familien ein paar Souvenirs mit zu bringen.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9319.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9333.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9381.jpg

 

Am Nachmittag ging es dann wieder zurück zu unseren Gastfamilien. Nach dem Abendessen trafen sich einige wieder am Strand um den Tag gemütlich ausklingen zu lasen.

Der Mittwoch brachte uns das Highlight der Englandfahrt: Es ging nach London.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9419.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9483.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9519.jpg

Früher als an den letzten Tage, machten wir uns auf den Weg. Die lange Fahrt überbrückten wir durch Herrn Schicks berühmte Witze und guter Musik. Nach der Ankunft hatten wir die Möglichkeiten uns mit Herrn Schicks, Herrn Trettin und Herrn Heinrich auf die "Schicks-Trettin-Heinrich-Tour" zu begeben, bei welcher man möglichst alle Sehenswürdigkeiten Londons besichtigte. Oder man konnte sich selbstständig in Dreiergruppen durch London bewegen. Mit Undergroud-Tickets ausgestattet strömten wir durch London, bis wir uns am Abend, sichtlich erschöpft, wieder am Bus trafen, der an der O2-Arena wartete, und nach Hause zu unseren Gasteltern fuhren.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9532.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9548.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9602.jpg

Donnerstag fuhren wir zu den Kreidefelsen zwischen Burling-Gap und Beachy Head um von dort aus runter nach Eastbourne zu wandern. Bei gutem Wetter hatten wir einen genialen Blick aufs Meer und auf die Felsen, von denen viele Fotos geschossen wurden. Mit guter Laune und mehr oder weniger schmerzenden Füßen und Gelenken erreichten wir Eastbourne. Dort konnten wir uns wie jeden Tag wieder in Dreiergruppen durch die Stadt bewegen. Während einige die Zeit am Strand verbrachten, gingen andere shoppen oder etwas essen bis wir am Nachmittag wieder zurück nach Bexhill fuhren. Am Abend trafen sich wieder einige am Strand um noch ein paar Gruppenfotos zu machen oder einfach nur den letzten Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9641.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2018/IMG_1662.JPG tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Englandfahrt 2019/IMG_9658.jpg

 

Am Freitagmorgen ging es schon wieder nach Hause zurück. Von den Gasteltern verabschiedet, trafen wir uns ein letztes Mal am Busparkplatz und luden unser Gepäck ein.

Auf der Fähre ließen viele ihr letztes britisches Geld, um noch ein paar Souvenirs für die Familie und sich selbst zu besorgen. Nach langer Bus und Fährenfahrt erreichten wir Krefeld gegen 20 Uhr.

Alle haben die Fahrt sehr genossen und bedanken sich ganz herzlich bei den begleitenden Lehrern: Frau Alfter, Frau Scherer, Frau Mathieu, Frau Prost, Herrn Schicks, Herrn Stuers, Herrn Heinrich und Herrn Trettin. Aber natürlich auch bei unseren Busfahrern Peter und Jean-Paul.

Es war sehr schön!

Weitere Bilder gibt es hier zu sehen.

» Überarbeitung der Homepage

Aus technischen Gründen wird die umfassende Überarbeitung der Homepage einige Zeit in Anspruch nehmen, auch ist unsere Webseite zunächst weiterhin unter der alten Domain "arndt-gymnasium.com" zu erreichen. Wir sind aber bemüht, das Informationsangebot aktuell zu halten und gemeinsam mit unserem Partner, dem Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein, so schnell wie möglich eine Umstellung auf die neue Domain "hag-krefeld.de" zu realisieren.

Aus technischen Gründen wird die umfassende Überarbeitung der Homepage einige Zeit in Anspruch nehmen, auch ist unsere Webseite zunächst weiterhin unter der alten Domain "arndt-gymnasium.com" zu erreichen. Wir sind aber bemüht, das Informationsangebot aktuell zu halten und gemeinsam mit unserem Partner, dem Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein, so schnell wie möglich eine Umstellung auf die neue Domain "hag-krefeld.de" zu realisieren.

» Erste Besinnungsfahrt des Hannah-Arendt-Gymnasiums

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Besinnungsfahrt 2019/IMG_3611.jpg

Am Sonntagmorgen, 7. Juli 2019, sind wir, der katholische Religionskurs der EP, mit zwei Schülerinnen und Schülern des evangelischen Religionskurses der EP und zwei Schülerinnen der Q1, in Begleitung von Herrn Stuers und Frau Scherer nach Hellenthal auf die erste Besinnungsfahrt des Hannah-Arendt-Gymnasiums gefahren.

Nach unserer Ankunft in Hellenthal begannen wir mit einem gemütlichen Spaziergang in die Ortschaft, um am Nachmittag mit dem Film "Wer früher stirbt, ist länger tot" in die Besinnungstage einzusteigen. Bereits danach entstanden die ersten Diskussionen über die im Film problematische Darstellung der Sündenvergebung und dessen, was Schuld überhaupt ist,

Diese Gespräche wurden am darauffolgenden Tag weitergeführt, sodass der Abend durch gemeinsames Zusammensitzen ausklingen konnte. Am nächsten Morgen beschlossen wir, nach dem Frühstück eine dreistündige Schweigephase einzulegen, in der wir die Zeit für uns selber und zum Nachdenken nutzen konnten. Da die Besinnungsfahrt unter dem Thema "Sünde, Schuld und Buße" stand, unterhielten und diskutierten wir dieses Thema auf Grundlage des am ersten Tag gesehenen Films und anhand biblischer Texte aus dem Lukas- und Matthäus Evangelium sowie den Briefen von Paulus an die Römer und die Galater. Um weiterhin konzentriert arbeiten zu können, legten wir zwischendurch ein paar Pausen ein, in denen wir gemeinsam Rundlauf oder Basketball spielten. In der letzten Einheit sollte es um das Thema „Kollektivschuld“ gehen. Dazu lasen wir zunächst einen Bericht über unseren ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff und seinen Besuch im Konzentrationslager Ausschwitz vom 27.01.2011. Die Diskussion dieses bedeutsamen Themas war somit eröffnet. Am Abend sahen wir uns zusammen den eindringlichen und bedeutungsvollen Film "Schindlers Liste" an, welcher Oskar Schindlers mutige Tat etwa 1200 Juden im zweiten Weltkrieg vor dem Tod im Vernichtungslager zu retten wahrheitsgetreu wiederspiegelte. Um diesen Film besser verarbeiten zu können, machten wir noch am späten Abend eine kurze Pause an der frischen Luft und redeten anschließend bis in die Nacht intensiv über die Thematik der Erb- und Kollektivschuld. Nach dem Frühstück gaben wir ein kurzes Feedback ab und machten uns langsam auf den Heimweg.

Abschließend kann man sagen, dass es eine sehr schöne und gelungene Fahrt war, die man auf jeden Fall mit den kommenden Stufen wiederholen sollte!

Malin Fitzlaff Q1 und Susanna Kozik EP

Weitere Bilder finden sich hier.

» DELF 2019

Auch in diesem Jahr nahmen einige besonders motivierte Schülerinnen und Schüler an den offiziellen DELF-Prüfungen teil, um das international anerkannte Diplom in ihrer jeweiligen Stufe zu erlangen.

Die Mühe des Vorbereitungskurses sowie der schriftlichen und mündlichen Prüfung hat sich gelohnt: Zum Schuljahresende konnten alle unsere Kandidatinnen und Kandidaten, von denen einige auf dem Foto zu sehen sind, mit ihrem schönen Diplom winken. Alle schnitten übrigens überdurchschnittlich gut ab.

 

tl_files/Arndt/Bilder/Kurznachrichten/DELF_2019_HP.jpg

 

Félicitations! Und hoffentlich bis zum nächsten Schuljahr auf der nächsthöheren Stufe!