Neuigkeiten

» Weblinks: Kooperationsprozess Arndt-Fichte

Informationen über den Kooperationsprozess mit dem Fichte-Gymnasium erhalten Sie in den Beiträgen der Westdeutschen Zeitung, des Online-Portals MeinKrefeld.de sowie der Welle Niederrhein.

» Karneval am Arndt

 

An "Altweiber" am vergangenen Donnerstag hieß es endlich wieder

"Jetzt ist Karneval am Arndt!"

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Karneval am Arndt 2018/IMG_4223.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Karneval am Arndt 2018/IMG_4147.jpg
tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Karneval am Arndt 2018/IMG_4337.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Karneval am Arndt 2018/IMG_4264.jpg

 

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Q2 um punkt 11:11 Uhr ihre Mitschülerinnen und Mitschüler aller Stufen mit jecken Klängen aus dem Haus gelockt hatten, begann das bunte Treiben auf dem Schulhof. Da schunkelten, tanzten und sangen bei herrlichem (aber dennoch kaltem) Karnevalswetter Einhörner und Kängurus  mit Yedi-Rittern und Prinzessinnen um die Wette.

Bald stießen die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen des Fichte-Gymnasiums mit ihren Lehrerinnen und Lehrern dazu, die im Anschluss an die zweite große Pause gemeinsam mit ihren Stufekameraden vom Arndt zum Karnevalsprogramm in der Arndt-Halle zusammen kamen.

Neben den lustigen Wettbwerben der bunt kostümierten Närrinnen und Narren in der Halle lernten die Schülerinnen und Schüler des Fichte-Gymnasiums bei einer Rallye durch das Arndt-Gymnasium, die Räumlichkeiten an der Dionysiusstraße kennen. Die Schülervertretungen beider Schulen hatten diese Rallye in gemeinsamen Sitzungen vorbereitet.

Nach der sechsten Stunde war zwar das Karnevaltreiben am Arndt - abgesehen von den Aktionen der feierwütigen Q2er - schon wieder vorbei,  aber die schönsten Tage stehen uns allen noch bevor:

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und deren Familien und Freunden

ein schönes, langes Karnevalswochenende!

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Karneval am Arndt 2018/IMG_4204.jpg

 

"Arndt - Helau!"

 

Mehr Bilder gibt´s hier.

» Arndt-Abend 2018

 

Auch dieses Jahr konnten

die Schülerinnen und Schüler des Arndt- und des Fichte-Gymnasiums erneut

die Besucher des diesjährigen Arndt-Abends begeistern.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Arndt-Abend 2018/Arnd-Abend_2018_SC_17.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Arndt-Abend 2018/Arnd-Abend_2018_SC_1.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Arndt-Abend 2018/Arnd-Abend_2018_SC_72.jpg

 

Die beiden Moderatoren Nicole Meier (Q1) und Keanu Botz (Q1) führten das Publikum gekonnt durch viele musikalische Vorträge, Theateraufführungen, Tanz-Einlagen und Sketche, die schon lange im Voraus mit viel Motivation von den Schülerinnen und Schülern einstudiert worden waren.

 

... ein Bericht von Marie Fruhen (9a)

 

Weiterlesen …

» Regenbogenschule gewinnt den Arndt-Cup 2018

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Arndt_Cup_2018/Sieger_Regenbogenschule_Homepage.jpg

Arndt-Cup 2018 - Die Siegermannschaft

Das Team der Regenbogenschule

 

Am Dienstag, den 23.01.2018 fand in der Halle des Arndt-Gymnasiums der alljährliche Arndt-Cup statt, bei dem drei Grundschulteams auf die gastgebenden Mannschaften des Arndt- und Fichte-Gymnasiums trafen, die aufgrund des Altersunterschiedes außer Konkurrenz antraten.

Im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ lieferten sich die Kicker spannende und vor allem äußerst faire Spiele, welche von den zahlreichen Zuschauern durch lautstarke Anfeuerungsrufe begleitet wurden. Den Turniersieg sicherte sich in diesem Jahr das überragend aufspielende Team der Regenbogenschule, das mit acht Punkten und 7:2 Toren die Konkurrenz hinter sich lassen konnte. Die Mannschaft der GS Horkesgath belegte nach einer ebenfalls bemerkenswerten Leistung den zweiten Platz, wobei lediglich das schlechtere Torverhältnis den Turniersieg verhinderte. Die Buchenschule musste sich den starken Leistungen der beiden anderen Grundschulteams geschlagen geben und erreichte letztendlich den dritten Platz.

Auch die Mannschaften der Gymnasien konnten sich über eine tolle Leistung freuen und erwarten im nächsten Jahr den Fußball-Nachwuchs der Krefelder Grundschulen zum Arndt-Cup 2019.

» „Swing, People!“ – Poetry-Slam am Arndt sorgt für Begeisterung

 

Am Freitag, dem 12. Januar fand der erste Poetry Slam der Poetry-Slam-AG am Arndt statt. Vier junge Wortakrobaten gaben sich im gemütlich hergerichteten Musikraum ein Stelldichein und luden zu ihrem Poetry-Slam (zu Deutsch: „Dichterwettstreit“) ein. Umringt von Freunden, Familie und ihren Lehrern gaben die Schüler/-innen die vielfältigsten und schillerndsten Texte zum Besten. So wurden die Zuhörer auf eine Reise mitgenommen und in die zauberhafte  Zirkuswelt entführt. Aber auch Alltagsgegenstände wie das Handy gelangten zu neuem Ruhm. Leidenschaftliche Plädoyers für Toleranz, Freiheit und Mut zu Beginn des neuen Jahres versetzten manch einen in nachdenkliche Stimmung, um dann wieder von Gelächter abgelöst zu werden. tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Poetry Slam 2018/Poetry_Slam_2018_Plakat_HP.jpg

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Poetry Slam 2018/Poetry_Slam_2018_1.jpg Carla Jansen, Lena  Benz, Emma Joerges und Nicolai Kaps aus EP, Q1 und Q2 des Arndt und des Fichte-Gymnasiums präsentierten dabei in zwei Durchgängen ihre Textprodukte und gingen gegeneinander ins Rennen. Bewertet wurden sie vom Publikum, das ihnen lauthals Beifall spendete und begeistert die Arbeit der jungen Dichter honorierte.
Unterstützt wurden die Zuhörer in ihrer Bewertung von einer Germanisten-Jury, bestehend aus Frau Boddin, Frau Alfter und Frau Scherer, die ihnen mit ihrem fachkundigen Urteil zur Seite stand. Diesem Urteil stellten sich auch Frau Bohle und Herr Trettin, die Initiatoren der AG, die ihre Referendarszeit am Arndt schilderten und viele Lacher ernteten. tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Poetry Slam 2018/Poetry_Slam_2018_Applausometer.jpg

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Poetry Slam 2018/Poetry_Slam_2018_Nicolai_Kaps.jpg Seit Beginn des Schuljahres hatten sich die Schülerinnen und Schüler in der Poetry Slam-AG zusammengefunden, um Woche für Woche zu üben, an Ideen zu feilen und schließlich eigene Texte vor Publikum zu präsentieren. Die harte Arbeit zahlte sich am Ende aus, sodass alle Poeten mit tosendem Applaus und hohen Bewertungen belohnt wurden. Den Sieg trug Nicolai Kaps (Q2) davon, der mit seinem Text „Swing People“ sechs Mal die volle Punktezahl einfuhr und sich so den ersten Platz sichern konnte. Belohnt wurden die jungen Dichter mit Büchergutscheinen des örtlichen Buchhandels; wir wünschen ihnen weiterhin viel Freude am gesprochenen und geschriebenen Wort. Wir blicken zurück auf einen gelungenen Abend und freuen uns schon auf den nächsten Slam. Sicherlich wird man von den jungen Poeten in Krefeld noch viel hören!

Weitere Bilder haben wir hier gesammelt.