Neuigkeiten

» Tischtennis-Team vom Arndt holt sich den Stadtmeistertitel 2018

 

Das schon in den letzten Jahren sehr erfolgreiche Team des Arndt-Gymnasiums hat es auch in diesem Jahr wieder geschafft, den Wanderpokal an unsere Schule zu holen.

Nach zwei ungefährdeten Siegen gegen das Gymnasium Fabritianum (6:3, 7:2) freuen sich unsere Tischtennis-Cracks auf die nächste Runde, die am 22.11.2018 auf Regierungsbezirksebene in Mönchengladbach ausgetragen wird.

Wir gratulieren dem Team von ganzem Herzen und wünschen ihm viel Erfolg beim folgenden Turnier!

 

tl_files/Arndt/Bilder/Kurznachrichten/Tischtennis_Stadtmeister_2018_HP.jpg

Die Meistermannschaft vom Arndt-Gymnasium

T. Janßen, P. Bulheller, H. Dostyar, T. Schlossmacher, F. Flachsland, D. Schultais, A. Yarali, F. Hennes, E. Özcan

(v.l.n.r.)

» Tag der offenen Tür 2018

Am Samstag, 5. November 2016, fand unser diesjähriger "Tag der offenen Tür" statt.

 

Wir haben uns sehr über den Besuch vieler interessierter Grundschülerinnen und Grundschüler und ihrer Elten  gefreut und bedanken uns bei allen Besuchern für den regen Zuspruch, die anregenden Gespräche und das Interesse an unseren pädagogischen Akzenten und Konzepten!

 

Bei Interesse an weiteren Informationen zu unserer Schule, unseren Angeboten unseren Konzepten sowie bei Fragen zur Anmeldung Ihres Kindes stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung - rufen Sie uns an / mailen Sie uns und vereinbaren Sie einen persönlichen Termin!

 

02151 / 15 25 80

info@arndt-gymnasium.com

 

Schauen Sie sich hier einige Bilder vom "Tag der offenen Tür 2016" an.

 

Auf ein Wiedersehen am Arndt!

P. S. Die Info-Broschüre zum "Tag der offenen Tür 2016" mit allen Informationen rund um einen Wechsel an unsere Schule steht Ihnen hier auch zum Download bereit.

Am Samstag, 5. November 2016, fand unser diesjähriger "Tag der offenen Tür" st

 

Am Samstag, 10. November 2018, fand unser diesjähriger "Tag der offenen Tür" statt.

Wir haben uns sehr über den Besuch vieler interessierter Grundschülerinnen und Grundschüler und ihrer Eltern gefreut und bedanken uns bei allen kleinen und großen Besuchern für den regen Zuspruch, die anregenden Gespräche und das Interesse an unseren pädagogischen Akzenten und Konzepten!

Hier stellen wir die

Broschüre zu unserem Tag der Offenen Tür 2018

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Tag der offenen Tuer 2018/Arndt_Tag_der_offenen_Tuer_2018_Broschuere.jpg

zur Ansicht oder zum Download bereit.

( Klick auf das Bild )

Bei Interesse an weiteren Informationen zu unserer Schule, unseren Angeboten unseren Konzepten sowie bei Fragen zur Anmeldung Ihres Kindes stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung - rufen Sie uns an / mailen Sie uns und vereinbaren Sie einen persönlichen Termin!

 

Tel.: 02151 / 15 25 80                         Mail: info@arndt-gymnasium.com

 

Schauen Sie sich hier einige Bilder vom "Tag der offenen Tür 2018" an.

 

Auf ein Wiedersehen am Arndt!

» Bonner Mathematikturnier 2018

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Mathematikturnier Bonn 2018/Mathematikturnier_Bonn_2018_Team_Arndt.jpg
Unser Schulteam beim diejährigen Mathematikturnier in Bonn

 

In vielen Bereichen des Lebens spielt die Mathematik eine zentrale Rolle. Dennoch scheint der Umgang mit mathematischen Inhalten gerade im Hinblick auf den schulischen Kontext für viele Schülerinnen und Schüler eine polarisierende Wirkung zu haben.

Für viele ist es das Fach, welches sie nach eigener Aussage niemals verstanden haben und niemals verstehen werden. Für andere wiederum besticht die Mathematik durch ihren strukturierten Aufbau, ihren enormen Einfluss auf andere (natur-)wissenschaftliche Disziplinen und nicht zuletzt durch ihren herausfordernden Charakter, welcher sich z.B. in einer Vielzahl von Knobelaufgaben bzw. in diversen inner- und außermathematischen Problemstellungen zeigt.

 

Am 21.09.2018 trafen sich über 350 Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW und teilweise darüber hinaus an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, um sich jenem herausfordernden Charakter der Mathematik abseits der schulischen Inhalte zu stellen.

Zehn Arndt-Schüler der Mathematik-Leistungskurse nahmen ebenfalls diese Herausforderung an und reisten zusammen mit Herrn Heinrich und Herrn Troost zum Austragungsort.

 

Nach einer kurzen Anmeldephase ging es los. Die Schulteams nahmen an den dafür vorgesehenen Tischen in der Mensa Platz und warteten voller Spannung auf den Start. Es herrschte eine angespannte Atmosphäre in den Räumlichkeiten der Universität.

Kurz darauf fiel der Startschuss zum Staffelwettbewerb am Vormittag. Dieser bestand aus 20 Aufgaben, welche jedes Schülerteam in einer Stunde lösen musste. Die Herausforderung der Aufgaben besteht darin, dass diese über den schulischen Rahmen hinausgehen und daher nicht detailliert im Unterricht vorbereitet werden können. Das geschäftige Gemurmel an den Tischen während dieser Zeit lies auf eine intensive Auseinandersetzung mit den Problemstellungen schließen.

Die begleitenden Lehrer fungierten dabei als Juroren bei schulfremden Teams.

Nach einer Stunde war die erste Hürde genommen. Das Abfallen der Anspannung war allgegenwärtig. Doch es war noch nichts entschieden.

 

Erst der Sum Of Us-Wettbewerb am Nachmittag, welcher in diesem Jahr unter dem Thema Lineare Programmierung und Optimierung auf Graphen stand, brachte eine Entscheidung. Die Schülerteams waren erneut auf ihr logisches Denkvermögen, Teamwork sowie ihre Geschicklichkeit angewiesen, um diese Hürde erfolgreich zu meistern.

 

Um die anschließende Korrekturzeit für die Teilnehmer kurzweiliger zu gestalten, wurden die Schülerinnen und Schüler von Michael Kaiser, der sich auf das Komponieren von Mathe-Songs spezialisiert hat, unterhalten.

 

Bei der abschließenden Siegerehrung wurde den Erstplatzierten - neben verschiedenen Sachpreisen - der Wanderpokal in Form eines Modells des Pythagorasbaumes überreicht. Darüber hinaus gab es auch verschiedene Sachpreise für die zweit- und drittplatzierten Schülerteams.

Wir danken unseren Teams für eine erfolgreiche Teilnahme.

 

Nach einem anstrengenden, aber auch spannenden Tag kehrten wir am Abend wieder nach Krefeld zurück.

 

M. Heinrich & T. Troost

» Start des neuen Innenstadtgymnasiums

Mit einer Feierstunde, die am Mittwoch, 29. August, in der Shed-Halle der Alten Samtweberei stattfand (s. auch den Beitrag unter rp-online), und der Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen am Donnerstag, 30. August, ist das neue Innenstadtgymnasium in sein erstes Schuljahr gestartet.

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Schulstart_Neues_Arndt_2018_19/Neustart_Innenstadtgymnasium_2018_2019_1.jpg tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Schulstart_Neues_Arndt_2018_19/Neustart_Innenstadtgymnasium_2018_2019_2.jpg

 

 

Wir freuen uns, dass die Vorbereitungen der letzten Wochen und Monate jetzt fruchtbar gemacht werden können. Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir ein erfolgreiches Schuljahr, denn erfolgreiche Schülerinnen und Schüler zu sehen, macht auch den Lehrerinnen und Lehrern am meisten Freude.

» Arndt und Fichte gehen gemeinsamen Weg

Mit dem 1. August 2018 beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte der beiden innerstädtischen Traditionsgymnasien in Krefeld, dem Fichte-Gymnasium und dem Arndt-Gymnasium.

Das Fichte-Gymnasium wird mit dem heutigen Tag nach einer mehr als 165-jährigen erfolgreichen Schulgeschichte geschlossen. Viele der Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Generationen ehemaliger Fichte- Schüler/innen und Kolleg/innen betrachten diesen Schritt mit Wehmut und Trauer.

Auch für das Arndt-Gymnasium beginnt eine neue Zeitrech­nung. Die überwiegende Mehrheit der Fichte-Schüler/innen und auch die Mehrzahl der Kolleginnen und Kollegen wechselt zum neuen Schuljahr an das Arndt-Gymnasium, an dem in Zukunft rund 920 Schüler/innen von gut 70 Lehrer/innen unterrichtet werden. Dabei werden beide bisherigen Standor­te voll ausgelastet sein. Im Gebäude an der Dionysiusstraße werden die Schüler/innen der Klassen 5 bis 8 und im Gebäude an der Lindenstraße die Schüler/innen der Klasse 9 sowie der Oberstufe un­terrichtet.

In den zurückliegenden Monaten haben die Verantwortlichen beider Schulgemeinschaften schon be­deutsame Schritte aufeinander zu gemacht. Wir freuen uns, den Weg in eine gute Zukunft für das neu entstehende Innenstadtgymnasium, das im Laufe der kommenden Wochen auch einen neuen Namen erhalten wird, nun gemeinsam gehen zu können. Unter dem Leitwort „INDIVIDUALITÄT, VIELFALT, SOLIDARITÄT – entdecken, leben, fördern“ werden wir gemeinsam ein Schulpro­gramm entwickeln, in dem die guten Traditionen beider Schulen aufgehoben sind und das für die Kinder und Jugendlichen in der Krefelder Stadtmitte ein attraktives gymnasiales Angebot bereit hält.

Auf eine gemeinsam gestaltete gute Zukunft des neu konzipierten Krefelder Innenstadtgymnasiums!

 

Hans-Jörg Richter, Schulleiter