Neuigkeiten

» Adventkonzert 2019

Am Mittwoch, den 18. Dezember 2019, fand das traditionelle Adventkonzert des Hannah-Arendt-Gymnasiums statt.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Adventkonzert 2019/IMG_0832.jpg

 

Die musikalischen Ensembles sowie einige Solistinnen und Solisten präsentierten dem Publikum in der voll besetzten und bereits weihnachtlich geschmückten Alten Kirche ein tolles Programm aus weihnachltichen Stücken, "Klassikern" und weniger bekannten Teieteln, jedoch allesamt hervorragend einstudiert und virtuos vorgetragen.

 

So war auch das Publikum durchweg begeistert und spendete reichen Applaus, bevor die Musikerinnen und Musiker nach ca. 1 1/2 Stunden Programm dann auch die großen und kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer weihnachlich eingestimmt in die letzten Tage des Advents entlassen konnten.

 

Fotos vom Adventkonzert 2019 finden sich HIER (klicken).

» "Hannah" - SchülerInnen erfolgreich bei Matheolympiade 2019 - Florian Arndt Sieger der Neuntklässler in Krefeld

 

Über die Schulrunde der diesjährigen Mathematik-Olympiade hatten sich in diesem Jahr fünf Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums für die Regionalrunde der Stadt Krefeld qualifiziert. Vier von ihnen setzten sich über die übliche Schulzeit hinaus zweieinhalb Stunden lang mit schwierigen Problemen auseinander - sie vertraten unsere Schule würdig.

 

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Matheolympiade 2019/Siegerehrung_Matheolympiade_2019.jpg

 

Florian Arndt schaffte es in seiner Jahrgangsstufe sogar ganz nach oben und gewann den Wettbewerb der Klasse 9 auf Stadtebene. Dafür wurde er am 11. Dezember zusammen mit den anderen SiegerInnen und Platzierten im Rahmen einer Feierstunde geehrt.

Im Februar wird Florian gemeinsam mit sieben anderen Qualifizierten Krefeld bei der Landesrunde NRW vertreten.

» Vorlesewettbewerb 2019/2020: Selin Uzun ist Gewinnerin des Schulentscheids des Hannah-Arendt-Gymnasiums

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Vorlesewettbewerb 2019/Vorlesewettbewerb Plakat 2019.jpg

Am 3.12.2019 traten die Klassensieger der 6. Klassen zum schulinternen Vorlesewettbewerb an, um die/den Vertreter*in für das Hannah-Arendt-Gymnasium auf Stadtebene zu ermitteln. Die Schüler*innen Mike Bender (6a), Louis Killa (6a), Marian Mijosek (6b), Selin Uzun (6b), Goga Arar-Pöllen (6c), Elyessa Terzi (6c), Hannah Hilner (6d) und Antonia Kocks (6d) hatten sich bereits in ihren Klassen durchsetzen können und überzeugten mit spannenden Textausschnitten und gelungenen Vorträgen. Die Jury, bestehend Nerea Manteiga (eine der Vorjahressiegerinnen), Frau Gestenhuysen, Frau Kastenbutt, Frau Krull und Herrn Schwerdtfeger, hatte es nicht leicht…

Am Ende des harten Kopf-an-Kopf-Rennens setzte sich Selin Uzun  aus der 6b gegen ihre Mitbewerber*innen durch und entschied den Schulentscheid für sich.

Damit qualifizierte sie sich für die Teilnahme am Stadtentscheid. Selin las aus dem Jugendbuch „Und dann kam Luna“ von Christine Brügge.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Vorlesewettbewerb 2019/IMG_1331.jpg  

 

Den zweiten Platz belegte Mike Bender aus der 6a mit „Pogo und Polente“ von Jochen Till, gefolgt von Louis Killa (6a), der einen Textausschnitt aus „Allein unter Dieben“ von Frank Schmeißer vorlas. Neben einer Siegerurkunde erhielten die Gewinner*in jeweils einen Büchergutschein, der von dem Verein der Freunde und Förderer gestiftet wurde.

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Vorlesewettbewerb 2019/IMG_1275.jpg

 

Bundesweit lesen jedes Jahr rund. 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands.

Wir danken allen Teilnehmenden für ihren Einsatz und gratulieren den Gewinnern bzw. der Gewinnerin herzlichst!

Der aktuelle Stand des 61. Vorlesewettbewerbs sowie alle Infos, Termine und Teilnehmerschulen sind auf www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

 

» Weihbischof besucht katholischen Religionskurs

 

Am Dienstag, 5. November 2019, hatte der katholische Religionskurs von Herrn Schicks in der Jahrgangsstufe 7 einen besonderen Gast im Unterricht zu Besuch.

 

tl_files/Arndt/Bilder/Neuigkeiten/Weihbischof_KR_7_HP.jpg

 

Weihbischof Karl Borsch aus Aachen, der sich derzeit auf einer Gemeindevisitation in der krefelder Innenstadt befindet, hatte im Vorfeld seines Aufenthaltes angefragt, ob er im Rahmen dieses Besuches in Krefeld auch einen Reli-Kurs unserer Schule würde treffen können und die Siebener freuten sich, der Kurs zu sein, der genau in den Terminplan des Bischofs passte.

 

Nachdem die Schülerinnen und Schüler sich bereits vorab mit den Strukturen der katholischen Kirche und somit eben auch mit dem Dienst und Amt des Bischofs befasst hatten, war es doch sehr praktisch, einmal einem echten Vertreter dieser "Berufgsruppe" zu begegnen.

 

Und so griff Herr Borsch auch gleich nach seinem Eintreffen das Thema auf und übernahm sodann das Unterrichten. Er erklärte seine Rolle und seine Aufgabe innerhalb des Bistums Aachen und beantwortete im Anschluss bereitwillig eine ganze Reihe von Fragen, die die Schülerinnen und Schüler an ihn richteten.

 

Als besonderes Highlight hatte der Weihbischof - der zunächst "ganz normal" gekleidet in den Unterricht gekommen war - auch seine Amtskleidung aus violetter Soutane mit Brustkreuz und Mitra und sogar seinen Bischofsstab und seinen Bischofsring dabei und präsentierte sich dem Kurs sodann in voller Amtstracht.

 

Nachdem der Weihbischof jeder Kursteilnehmerin und jedem Kursteilnehmer ein Grußkärtchen mit seinem Bild und seinem Wappen überreicht hatte, verabschiedeten die Schülerinnen und Schüler, Herr Schicks und Frau Waldschmidt - die den Bischof an der Dioynsisusstraße empfangen und dann zum Kursraum geleitet hatte - ihren unverhofften Besuch.

 

Vielen Dank, Herr Weihbischof - es hat uns sehr gefreut!

» Das Hannah-Arendt-Gymnasium - unsere Broschüre zum Tag der offenen Tür

tl_files/Arndt/Bilder/Galerien/Tag der offenen Tuer 2019/Poster_Tag_der_offenen_Tuer_2019_HP.jpg

Wir bedanken uns bei allen, die am Tag der offenen Tür unsere Gäste waren.

Gerne stehen wir für weitere Informationen
rund um das Hannah-Arendt-Gymnasium zur Verfügung.

Auch die Informationsbroschüre kann durch einen Klick auf das Plakat
weiterhin heruntergeladen werden.